Rückrundenauftakt und Sponsorenbesuch

Am vergangenen Freitag begann nun auch endlich für die Sportfreunde Fischbachau die Rückrunde.

Bevor aber gespielt wurde, durfte sich die A-Jugend und die Erste Herrenmannschaft über Sponsorenbesuch freuen. Von der Firma Uhlsport und von Intersport Berauer aus Schliersee/Holzkirchen haben beide Mannschaften pünktlich zur Rückrunde neue Warm-mach-Shirts erhalten, welche von Martin Guggemos (links im Bild) übergeben wurden. Vielen Dank dafür an die beiden Sponsoren.

 

Im darauf folgenden Spiel traf die A-Jugend der Sportfreunde bei wechselndem Wetter (mal Regen, mal Wind, mal Graupel) auf den amtierenden Gruppen Ersten, den SV Warngau. Die 30 anwesenden Zuschauer konnten in der ersten Halbzeit einem ausgeglichenen Spiel zusehen in welchem die Fischbachauer etwas stärker als die Gäste aus Warngau auftraten. 

Da es nun schon deutlich kühler an der Badstraße war, versorgten sich in der Halbzeit dann die ersten Zuschauer mit Glühwein warteten gebannt auf den Anpfiff zu zweiten Hälfte. 

Gleich zu Beginn dieser zweiten Hälfte war dann allen klar dass es nun deutlich spannender werden dürfte. Das Trainerteam, Werner Zehetmeier und Martin Trickl, haben wohl die richtigen Worte in der Kabine gefunden und die Fischbachauer zeigten, dass sich die Laufeinheiten der Vorbereitung gelohnt haben. Die Sportfreunde setzten die Warngauer deutlich unter Druck, so dass diese fast nicht mehr aus der eigenen Hälfte herauskamen. Dieser Einsatz wurde darauf, in der 69ten Minute belohnt, als es Korbinian Kraushofer gelang die Sportfreunde in Führung zu schießen.  

Nach dieser 1:0 Führung hat der SV Warngau alles daran gesetzt den Ausgleich zu erzielen und den Sportfreunden war es anfangs nicht möglich die neuen, offenen Räume des Gegners zu nutzen sondern lies sich in die eigene Hälfte drängen. Erst in der 80ten Minute gelang es den Fischbachauern, Heinrich Isenmann auf der rechten offensiven Seite geschickt in Spiel zu bringen und wieder an den gegnerischen 16er heranzukommen. Leider stand ihm ein Warngauer Verteidiger im Weg, den er anscheinend zu dieser späteren Stunde übersehen hatte. Was folgte war ein Foul und eine Zeitstrafe für Heinrich Isenmann.

Für die restlichen Sportfreunde war diese Zeitstrafe wohl der nötige Weckruf, denn sie zeigten direkt darauf wieder vollen Einsatz und wieder eine offensivere Spielweise. Dieser Einsatz wurde daraufhin auch prompt mit dem zweiten Treffer von Korbinian Kraushofer in der 82ten Minute belohnt. Der SV Warngau wollte sich aber mit diesem Ergebnis nicht zufrieden stellen und setzte in den letzten 10 Minuten des Spiels alles daran, noch einen Anschlusstreffer zu erzielen. Dies war den Gästen aber aus dem Spielverlauf heraus nicht mehr vergönnt. Erst in der zweiten Nachspielminute gab der bis zu diesem Zeitpunkt souverän pfeifende Schiedsrichter einen Elfmeter gegen das Tor der Fischbachauer.

Benjamin Stadler vom SV Warngau gelang ein gut geschossener Elfmeter, welcher für Julian Lienert, den Keeper der Sportfreunde, trotz richtig gewählter Seite nicht zu halten war. So endete dieses Spiel mit einem 2 zu 1 Sieg und aufgrund des direkten Vergleiches mit der Tabellenführung für die Fischbachauer A-Jugend.  

Stephans Getränkeshop Fischbachau
Gasthof zur Post Fischbachau